GOOGLEBÜCHER VON THOR ALEXANDER  
    Googlebuch.de    
 
Google-LexikonGoogle-OfficeGoogle-MillionärGMail + TalkSuchetGoogle-DiensteSonstiges

Google-Signale

Völker hört die Signale

Dieses Googlebuch ist für das erste Halbjahr 2008 geplant. Hauptthema ist die Suchmaschinenoptimierung.

Ãœber 90 % der Deutschen suchen über Google. Viele kennen keine weitere Suchmaschine oder nutzen für ihre Suche nur Google. Dies gibt dem Suchdienst die Macht, Spielregeln zu bestimmen.

Die Aufgabe der Suchmaschinenoptimierung ist es, die Platzierung von Webseiten in den Trefferlisten der Suchdienste zu verbessern.

Ist ein Suchdienst marktbeherrschend, so gelten dessen Bewertungskriterien als Maßstab. Der Vorteil ist, dass dies die Arbeit der Suchmaschinenoptimierer erleichtert. Nachteil ist aber, dass die Vielfalt im Internet verloren geht, da alle durch die gleiche Brille schauen und manche Webseiten gar nicht in den Trefferlisten erscheinen, weil der Monopolist sie als nicht genehm empfindet oder sie aus anderen Gründen erst gar nicht in seinen Index aufnimmt.

Anliegen dieses Googlebuchs ist es, Googles Parameter zur Platzierung von Webseiten in Trefferlisten näher zu erläutern. Damit soll Webseitenbetreibern Hilfe zur Selbsthilfe gegeben werden.

Google nennt seine Bewertungsparameter Signale. Davon gibt es zu allem Ãœberfluss nicht zehn oder hundert, sondern 200 Google-Signale – also genügend Stoff für ein Googlebuch.


Schlagwörter: GOOGLEBÜCHER VON THOR ALEXANDER, Sonstiges, Google-Signale.

[ • Startseite ]   [ ⇐ Zurück ]   [ ⇑ Nach oben ]  
 
 
     
   
  Letzte Änderung: Donnerstag, 16.06.2011 Erstellt von TYPO3-Beratung, Nürtingen/Stuttgart
Flag Counter